Open Social Innovation

Wie kann soziale Innovation in Österreich funktionieren?

Projektstatus

laufend

Teilnahme

nicht möglich

Thema

Technologie

Zielgruppe

Bürger:innen

Förderschiene

The Future We Want

Ort

Oberösterreich

Unsere Gesellschaft steht vor zahlreichen Herausforderungen: Corona-Pandemie, Klimakrise, Pflegenotstand, ungleich verteilte Bildungschancen – um nur ein paar zu nennen. Soziale Innovationen, also die Entwicklung von neuen Produkten, Dienstleistungen, Praktiken oder Strukturen, haben das Ziel einen Beitrag zur Lösung gesellschaftlicher Probleme zu leisten.

Die Idee von Open Social Innovation ist eine Vielzahl von Stakeholdern (Zivilgesellschaft, Wohlfahrtsverbände, Unternehmen, Staat) entlang des sozialen Innovationsprozesses, also von der Definition der zu lösenden Herausforderungen, der Erstellung erster Ideen, dem Entwickeln und Testen von Prototypen, bis zur Skalierung einer Lösung, einzubinden. Die Johannes Kepler Universität Linz und die Volkshilfe Oberösterreich starten gemeinsam einen Open Social Innovation Prozess in Form eines öffentlichen und kollaborativen Wettbewerbs, um soziale Innovationen mit Potential zu identifizieren und ausgewählte Ideen zu pilotieren bzw. Initiativen bei der Umsetzung zu unterstützen.

Dieses Projekt verfolgt vier Ziele:

  1. Das Projekt soll zur sektorenübergreifenden Entwicklung von (digital-getriebenen) sozialen Innovationen führen.
  2. Das Projekt liefert Erkenntnisse darüber, wie die Teilnehmer:innen ihre Gestaltungs- und Beteiligungsmöglichkeiten in einem offenen und kollaborativen sozialen Innovationsprozess erleben.
  3. Das Projekt bietet die Möglichkeit vertiefter zu erkunden, wie sich Designentscheidungen und Organisationspraktiken auf In- und Exklusionsdynamiken auswirken.
  4. Das Projekt stößt Diskussionen darüber an, wie soziale Innovation in Österreich organisiert wird.

Laufzeit

  • Juni 2022 – Dezember 2023

Projektleitung

  • Dr. Thomas Gegenhuber, Johannes Kepler Universität Linz, LIT Sustainable Transformation Management Lab
    gubznf.trtrauhore@wxh.ng

Förderung

  • Dieses Projekt wurde im Rahmen des OIS Impact Lab „The future we want!“ finanziell unterstützt.