Ideenbox

Welches Gesundheitsproblem soll die Forschung lösen?

Projektstatus

abgeschlossen

Teilnahme

nicht möglich

Thema

Gesundheit

Zielgruppe

AngehörigeÄrzt:innenBürger:innenGesundheitspersonalPatient:innenPfleger:innen

Förderschiene

OIS Center Projekte

Ort

Österreich

Irgendwie forscht jede und jeder an der eigenen Gesundheit – welcher Tee den Darm beruhigt, bei welchem Blütenstand die Augen tränen, all das versammelt sich zum individuellen Nachschlagewerk für den Ernstfall. Doch was ist mit jenen persönlichen Fragen, auf die es keine Antwort gibt, weder von Ärzt:innen, noch von Dr. Google? Die Ideenbox schaffte hier Abhilfe: Menschen mit ungelösten Gesundheitsproblemen oder auch nur eigenen Beobachtungen waren aufgerufen, sich in der Forschung zu engagieren.
In einem groß angelegten Crowd-Sourcing-Projekt wurden Fragen zu ungelösten Gesundheitsproblemen, eigenen Krankheitsverläufen, aber auch alltäglichen Gesundheitsproblemen gesammelt. Die Ideenbox war sowohl in Form eines Online-Formulars als auch in Form von physischen Boxen an folgenden Standorten bei unseren Partnern erhältlich: Naturhistorisches Museum (Wien), Narrenturm (Wien), Österreichische Postparkasse (Wien), Verein Science Center Netzwerk Wissens°raum (Wien), Ars Electronica Center (Linz). Die Beiträge wurden veröffentlicht, um sie so in einer größeren Community sichtbar zu machen. Außerdem konnten die Kontaktdaten zusammen mit der Idee veröffentlicht werden, um eine Vernetzung zwischen Interessierten und Forschenden zu ermöglichen. Vorerst ist die Sammlung an Forschungsfragen beendet, da die Ideenbox vom Team des OIS Centers zwischenevaluiert wird.

Laufzeit

  • April 2021 – April 2022

Projektleitung

Projekt-Website