Human Rights Space

Wir machen Menschenrechte erlebbar

Projektstatus

laufend

Teilnahme

nicht möglich

Thema

Nachhaltigkeit

Zielgruppe

Kinder & Jugendliche

Förderschiene

ASF Hub

Ort

Wien

Kinder und Jugendliche aus unterschiedlichen Lebensrealitäten gestalten einen barrierefreien Ort der Menschen- und Kinderrechte.

Was wird es im Human Rights Space geben?

  • Eine interaktive Ausstellung zu Kinder- und Menschenrechten.
  • Einen Begegnungsort, an dem Workshops und Veranstaltungen stattfinden können.
  • Ein Ideenlabor, an dem Kinder und Jugendliche im Einsatz für ihre Rechte unterstützt werden.

Human Rights Space ist:

  • inklusiv: Das bedeutet, ALLE Menschen sollen hingehen können.
  • partizipativ: Das bedeutet GEMEINSAM mit Kindern und Jugendlichen.

Das heißt: Kinder und Jugendliche legen selbst die Kriterien für den Ort fest und bestimmen, welche menschenrechtlichen Themen für sie relevant sind. Kooperationspartner:innen aus den Bereichen Kinderrechte, Menschenrechte, Kunst und Bildung unterstützen das Projekt.

Laufzeit

  • Jänner 2022 – Dezember 2023

Projektleitung

Kooperationspartner:innen

  • Amnesty International Österreich
  • UNICEF Österreich
  • Vienna Master of Arts in Applied Human Rights
  • Zentrum Polis – Politik lernen in der Schule
  • ZARA Training
  • Österreichische Liga für Kinder- und Jugendgesundheit
  • Bundesjugendvertretung
  • Verein START-Stipendien
  • Jugendbeirat für den Tiroler Monitoring-Ausschuss für die Überwachung der Rechte von Menschen mit Behinderung
  • Verrückte Jugend Aktion (Louis Braille Haus)

Projekt-Website

Förderung