Autism Friendly Austria

Gemeinsam ein Autismus-freundliches Österreich gestalten

Projektstatus

laufend

Teilnahme

möglich

Thema

Gesundheit

Zielgruppe

AngehörigeÄrzt:innenForscher:innenMenschen mit Autismus

Förderschiene

PPIE Call 2021

Ort

Kärnten

Menschen mit Autismus-Spektrum-Störungen erleben Herausforderungen in der sozialen Interaktion und zeigen Interessen und Verhaltensweisen abseits der gesellschaftlichen Normvorstellungen auf. Das wirkt sich auf ihre Selbstständigkeit in unterschiedlichen Lebensbereichen aus. In einem bereits laufenden Projekt arbeitet die FH Kärnten an einer Autismus-freundlichen Wohnumgebung. Nun soll dieses Konzept auf Lebensbereiche außerhalb der eigenen vier Wände erweitert werden. Im Projekt Autism Friendly Austria – unter der Leitung von Sandra Lisa Lattacher und Lukas Wohofsky der FH Kärnten – erarbeiten Menschen mit Autismus-Spektrum-Störungen gemeinsam mit ihren Familien und externen Expert:innen, um die Autonomie von Menschen mit Autismus zu erhöhen, die Gesellschaft zu sensibilisieren und inklusive Strukturen zu schaffen. Die Themen reichen von Arbeit über Freizeitgestaltung bis zum gesellschaftlichen Leben und sozialen Umfeld. Alle Teilnehmer:innen werden als Community Researcher gefördert, setzen von Beginn an die Projektschritte, treffen Entscheidungen und arbeiten an der konkreten Umsetzung mit.

Laufzeit

  • März 2022 – März 2023

Projektleitung

Förderung