Caring Communities for Future

Call für transdisziplinäre Forschungsprojekte im Rahmen des Open Innovation in Science Impact Lab

  • Deadline: 14.10.2022
  • Budgetrahmen: min. 100.000 Euro pro Projekt
  • Antragsberechtigt: Wissenschaftliche Mitarbeiter:innen an Österreichischen Forschungsstätten sowie gemeinnützige Organisationen, die einen wissenschaftlichen Zweck verfolgen oder im Rahmen des Projekts mit Wissenschaftler:innen kooperieren
  • Themengebiet: Transdisziplinäre Forschung an der Schnittstelle von Gesundheitsförderung, Stadt- und Regionalentwicklung und Sozial- und Pflegewissenschaften
  • Sprache: Deutsch und Englisch
  • Projektstart und Dauer: Jänner 2023, 12-24 Monate

Der demografische Wandel, der steigende Bedarf an Gesundheitsförderung, Pflege und Sorgearbeit sowie aktuelle sozio-ökonomische Entwicklungen stellen die Gesellschaft und das Gesundheits- bzw. Pflegewesen vor komplexe Herausforderungen. Die Ludwig Boltzmann Gesellschaft und die Gesundheit Österreich GmbH suchen daher im Rahmen des neu gegründeten Open Innovation in Science Impact Lab „Caring Communitites for Future“ nach innovativen Lösungen, um diesen Herausforderungen entgegenzutreten. Durch die Schaffung von Teilhabemöglichkeiten und einem besseren Zusammenspiel von zivilgesellschaftlichen Initiativen, kommunalen Verwaltungen und professionellen Angeboten, soll die Lebensqualität und Gesundheit von Bürger:innen gehoben sowie das Gesundheits- und Pflegesystem entlastet werden. 

Das Caring Communities for Future Lab versteht sich als Labor für offene Innovation und Transdisziplinarität in der Wissenschaft. Gefördert werden transdisziplinäre Forschungsprojekte unter Einbindung gesellschaftlicher Akteur:innen, die zur Weiterentwicklung und nachhaltigen Verankerung von Caring Communities beitragen. Diese Innovationen sollen sich im Alltag positiv auf die Gesundheit und das gesellschaftliche Zusammenleben auswirken.

Wissenschaftliche Mitarbeiter:innen an Österreichischen Forschungsstätten sowie gemeinnützige Organisationen sind herzlich eingeladen ihre Projektvorschläge bis 14. Oktober 2022 einzureichen. Der frühestmögliche Projektstart ist im Jänner 2023. Die Projekte werden finanziell von der LBG gefördert und erhalten während ihrer Laufzeit bis 31. Dezember 2024 stetige inhaltliche Betreuung und Unterstützung durch das OIS Impact Lab. Im Auftrag des Bundesministeriums für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz unterstützt das Kompetenzzentrum Zukunft Gesundheitsförderung (FGÖ/GÖG) den Wissenstransfer der Forschungsprojekte mit innovativen kommunalen Praxisprojekten.

Weitere Informationen finden Sie in den Dokumenten zum Herunterladen.

Um Informationen über unsere Ausschreibungen und Veranstaltungen zu erhalten, abonnieren Sie unseren Newsletter (auf Deutsch und Englisch).

Capability Building und Unterstützungsprogramm

Den am Caring Communities for Future Lab beteiligten Forscher:innen, Expertinnen und Experten stehen verschiedene Möglichkeiten für Kompetenzaufbau und Weiterbildung in Bezug auf transdisziplinäre Forschung, partizipative Methoden und Zusammenarbeit mit unterschiedlichen Stakeholder:innen aus Gesellschaft, Wissenschaft und Praxis zur Verfügung. 

Weitere Informationen finden Sie in den Dokumenten zum Herunterladen.

Kontakt

Laura Soyer, MA

Lab Coordinator, Open Innovation in Science Impact Lab CARING COMMUNITIES FOR FUTURE @GOEG

+43(0)660 340 22 65 ynhen.fblre@yot.np.ng