icon / home icon / small arrow right / light Veranstaltungen icon / small arrow right / light Kick-Off OIS Roadshow
03.05.2022 von LBG OIS Center

Kick-Off OIS Roadshow

Datum

04. Mai 2022 16.00 – 17.00

Ort

Online, zoom

Sprache

Deutsch

Das Kick-Off Webinar zur OIS* Roadshow gibt einen kompakten Überblick über das Konzept Open Innovation in Science (OIS) mit dem spezifischen Fokus auf den Möglichkeiten der Einbindung von Betroffenen und Stakeholder:innen in die Forschung. Anhand von konkreten Beispielen aus den Bereichen Priority Setting, Patient and Public Involvement, Research Ethics und Societal Impact werden Wege der erfolgreichen Einbindung insbesondere von Patient:innen und Interessensgruppen in die Forschung aufgezeigt und dabei auch die diesbezüglichen Unterstützungsleistungen des OIS Center vorgestellt.

Ziel des Kick-Off Webinar zur OIS Roadshow ist es einerseits niederschwellig aufzeigen, was OIS ist und wie wir als OIS Center die Forschenden bei der Umsetzung von OIS Aktivitäten unterstützen können. Andererseits dient das Kick-Off Webinar auch dazu, die Besuche der LBIs und LFGs im Rahmen der OIS Roadshow zu bewerben und koordinieren.

Ablauf/Program:

16:00-16:15

Was ist Open Innovation In Science und wie kann man es sinnvoll in der Forschung einsetzen? (Patrick Lehner)

16:15-16:25

Wie können Stakeholder:innen zu Beginn des Forschungsprozesses, wenn entschieden wird, was eigentlich beforscht werden soll, aktiv eingebunden werden? (Christiane Grill)

16:25-16:35

Public and Patient Involvement (Thomas Palfinger)

16:35-16:45

Research Ethics (Steph Grohmann)

16:45-16:55

Wie kann ich den gesellschaftlichen Impact meiner Forschungsarbeit planen, erheben, reflektieren und kommunizieren? (Mathieu Mahve-Beydokhti)

16:55-17:00

Kurz-Vorstellung des OIS Enrichment Fund und Ausblick auf die Roadshow (Christiane Grill)

 
 
 

Die Veranstaltung ist offen für Mitarbeiter:innen der LBI und LBF

Anmeldung für Mitarbeiter:innen der LBI und LBF

*Open Innovation in Science (OIS) selbst wird als Prozess definiert, über welchen zielgerichtet Wissensflüsse in die Forschung hinein und aus der Forschung heraus sowie inter- und transdisziplinäre Kollaborationen entlang einer oder mehrerer Phasen des wissenschaftlichen Forschungsprozesses ermöglicht, initiiert und umgesetzt werden. Ein wichtiger Aspekt in der Konzeptualisierung von OIS bezieht sich darauf, dass die Öffnung von Forschungsprozessen keinem Selbstzweck dient. Vielmehr ermöglicht die Anwendung von OIS unter Berücksichtigung bestimmter Bedingungen und in Abstimmung auf die jeweilige wissenschaftliche Herausforderung, Vorteile für die Wissenschaft (z.B. neuartige Erkenntnisse, effizientere Prozesse, höherer Impact) als auch für die Gesellschaft (Beforschung von gesellschaftlich relevanten Themen, stärkere Annäherung von Wissenschaft und Gesellschaft) zu generieren.

Kontakt

Mag. Patrick Lehner

Director Implementation

+43 1 513 27 50-21 cngevpx.yruare@yot.np.ng