Science4Youth

Forschung: Morgen die Welt - heute schon du!

DeutschEnglish

SCIENCE4YOUTH - das Ausbildungsprogramm für JungforscherInnen

SCIENCE4YOUTH zielt darauf ab, Jugendliche zu befähigen, als Co-WissenschaftlerInnen in Forschungsteams mitzuarbeiten und ihre Stimme in der Forschung zu vertreten. Dazu bietet das LBG OIS Center ein zweisemestriges Ausbildungsprogramm für Jugendliche ab 16 Jahren, die sich für Forschung und den/die jeweilig gewählten Forschungsschwerpunkt(e) interessieren, an.

Lehrmodus

Die Inhalte werden in 6 Modulen mittels des „Flipped Classroom“ Ansatzes vermittelt, indem Jugendliche Fachwissen und Erfahrungswissen des Forschungsprozesses und Open Innovation in Science (OIS) Methoden erlernen. Über eine Onlinelernplattform werden die Lerninhalte spielerisch anhand von Praxisbeispielen veranschaulicht und in persönlichen Treffen diskutiert und vertieft.

 

Im Austausch mit MentorInnen (WissenschafterInnen unterschiedlicher Disziplinen und ExpertInnen aus Erfahrung) werden eigene Ideen in Forschungsprojekten erarbeitet und umgesetzt. Das beste Forschungsprojekt wird mit dem SCIENCE4YOUTH-Award ausgezeichnet. In einem zweiwöchigen Praktikum an einer LBG Forschungsgruppe haben die Jugendlichen die Möglichkeit, ihr Wissen anzuwenden.


Durchgang 2018-19

Der Themenschwerpunkt

Der thematische Fokus des SCIENCE4YOUTH-Durchgangs 2018/19 lag auf dem Bereich psychische Gesundheit. Jugendliche konnten ihre Forschungsprojekte zu einer Forschungsfrage in diesem Bereich erstellen. Das Praktikum absolvierten die Jugendlichen an einer der beiden LBG Mental Health Forschungsgruppen D.O.T. – Die offene Tür und VILLAGE, die zum Thema Kinder psychisch erkrankter Eltern forschen.

Die TeilnehmerInnen 

Am ersten Durchgang nahmen 19 TeilnehmerInnen teil, davon stellten 11 Jugendliche ihre eigenen Forschungsprojekte fertig. Die Gewinnerinnen des SCIENCE4YOUTH-Awards fuhren im September 2019 nach Hamburg um ihre Forschungsprojekte auf der Science Stage der European Researchers‘ Night vorzustellen und um an der Research Ride teilzunehmen.

Timeline_SCIENCE4YOUTH2018/19

Du möchtest mehr über das Programm wissen?  In der Prozessdokumentation findest du einen detaillierten Überblick über den Ablauf und die Erfahrungswerte des Programms:
 


Kontakt

Du hast Fragen zu SCIENCE4YOUTH? Dann melde dich direkt bei Raphaela Kaisler und Magdalena Wailzer: 

s4u (at) lbg.ac.at
Tel +43 (0) 1 513 27 50-62


forward Back to top